Hallo zusammen,
ich bin mir nicht sicher, wie viele von Euch hier aus der Region sind und in Düsseldorf die Käsekuchen Queen kennt? Leider hat Mandy (die Käsekuchenqueen) Ihren Laden aufgegeben, aber Sie hat kurz vor Weihnachten eines Ihrer Käsekuchen-Rezepte geteilt. Mich hat es so sehr gefreut, denn Ihr Käsekuchen ist wirklich lecker und nun kann ich Ihn doch wieder zu Hause essen. Hier ist also das Rezept, ich habe Ihre Füllung genommen und zusätzlich meinen Mürbeteig gemacht.
Also alle Käsekuchen Fans da draußen, probiert diesen Kuchen aus und schaut euch gerne das veröffentlichte Rezept zum Oreo-Käsekuchen mit Himbeeren der Käsekuchen Queen an.

Zutaten:

Mürbeteig:

  • 300 g Mehl
  • 175 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 140 g Zucker
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Ei

Füllung:

  • 4 Eier
  • Prise Salz
  • 100 g Puderzucker
  • 400 g Sahne
  • 400 g Schmand
  • 500 g Magerquark
  • 100 g Stärke (z.B. Vanille Puddingpulver)
  • Vanille Extrakt
  • 100 g Pflanzenöl

Zubereitung:

  1. Für den Mürbeteig das Mehl, Backpulver und Zucker in eine Schüssel füllen. In der Mitte eine Mulde bilden und das Ei dort hineingeben. Die Butter in Flocken hinzugeben und alles zu einem Mürbeteig verarbeiten. Den Teig eingewickelt in Frischhaltefolie für 30 Minuten kühlstellen.
  2. In der Zwischenzeit eine Springform (Ø 26 cm) mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 160°C (Umluft) vorheizen. Danach den Mürbeteig ausrollen und den Boden der Springform damit belegen. Mit einer Gebel mehrfach einstechen und im Ofen für 12-15 Min. vorbacken. Den Boden herausnehmen und abkühlen lassen, erst danach mit dem restlichen Teig den Rand hochziehen.
  3. Den Ofen auf 170°C Ober- und Unterhitze einstellen und die Füllung zubereiten. Dafür die Eier trennen und das Eiweiß mit dem Salz aufschlagen. Als nächstes die Eigelbe mit dem Puderzucker und dem Vanille-Extrakt aufschlagen. Quark, Sahne, Schmand hinzugeben und verrühren. Danach die Stärke, in meinem Fall Vanille-Pudding Pulver, und Pflanzenöl in die Schüssel geben und alles zu einer cremigen Füllung verrühren. Als letztes das Eiweiß unterheben.
  4. Die Füllung in die Springform geben und im Ofen für 60 Min. backen. Nehmt den Kuchen nach 30 Minuten für ca. 5 Minuten aus dem Ofen, damit der Kuchen sich setzen kann – So steht es bei der Käsekuchen Queen 😊. Danach für die letzten 30 Minuten backen und im Ofen abkühlen lassen. Erst danach in den Kühlschrank stellen.

Foto-Tutorial:

Ich bin sehr gespannt wie eure Käsekuchen aussehen werden. Ich persönlich muss sagen, dass der Käsekuchen richtig lecker ist, aber gekauft von Mandy schmeckt er mit besser^^. Werdet ihr auch zum gleichen Ergebnis kommen? Verlinkt die Käsekuchen Queen und mich gerne beim Nachbacken, dann sehen wir eure Kuchen direkt.