Kategorie : Weihnachten

17 Beiträge

Ihr Lieben,

mögt ihr gerne Marzipan? Ich nicht^^ dafür mein Freund und meine Mama schon. Den Baumkuchen habe ich nämlich für die beiden gemacht. Denn um ehrlich zu sein wurde ich schon häufiger gefragt, wann ich diesen Kuchen einmal backe. Wer von euch die Sendung „Das große Backen“ kennt, weiß, dass dieser Kuchen in der technischen Prüfung dran kam. Dementsprechend war die Herausforderung also groß, doch mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Ich versuche euch die Schritte so einfach und gut wie möglich zu beschreiben, damit der Kuchen euch genauso gelingt 🙂

Hallo ihr Lieben,

in der Weihnachtszeit gibt es viele verschiedene Düfte, Gewürze und Zutaten. Zimt ist natürlich ein wichtiger Bestandteil vieler Weihnachtsrezepte. Wie sieht es denn bei euch mit Cranberrys aus? Ich liebe diese kleinen, sauren, roten Beeren. Als Kompott zubereitet bieten Sie meinem Nusskuchen eine ganz besondere Komponente. Backt das Rezpt doch einfach nach und holt euch etwas Weihnachtsduft nach Hause 🙂


Ihr Lieben,

der heutige Beitrag dreht sich um mein letztes Testpaket der Firma Städter. Ich durfte das Backblech für Kuchen am Stiel ausprobieren. Freut euch gleich auf 2 Rezepte und zwei unterschiedliche Deko-Ideen. Denn Kuchen am Stiel kann man nicht nur zur Weihnachtszeit, sondern auch zu jedem anderen Anlass ganz einfach zubereiten.

Ihr Lieben,

die Adventszeit hat begonnen, habt ihr auch schon Weihnachtsplätzchen gebacken? Das Rezept zu diesen Schoko-Doppelkeksen ist mal etwas anderes. Ihr könnt natürlich auch einen hellen Ausstechteig zubereiten. Gefüllt habe ich die Kekse mit Marzipan, Nutella und Spekulatiuscreme 🙂 Da wird also für Jeden etwas dabei sein.

Hallo zusammen,

falls ihr noch auf der Suche nach einem Rezept für übrig gebliebenes Eiweiß seid, sind diese Kekse vielleicht genau das Richtige für euch. Die Eiweiß-Kekse lassen sich schnell zubereiten und benötigen auch gar nicht so viele Zutaten.

Übrigens ein ähnliches Rezept aber zucker-und glutenfrei zeige ich euch auch noch vor Weihnachten 😀

Rezept und Anleitung zu den normalen Eiweiß-Keksen findet ihr jetzt hier 🙂

Hallo ihr Lieben 🙂

Wart ihr auch schon auf sämtlichen Weihnachtsfeiern, oder steht sogar noch eine an? Für unsere Weihnachtsfeier auf der Arbeit habe ich mir dieses Jahr, neben Plätzchen, etwas anderes ausgedacht und Schoko-Tannenbäume gebacken. Ihr könnt diese ganz leicht nachmachen. Euch weiterhin eine schöne Weihnachtszeit und viel Freude mit dem Rezept.

Bei meinem letzten Weihnachtsplätzchen-Marathon, bin ich auf die Idee gekommen, auch mal etwas andere Plätzchen zu backen. Hierfür habe ich diesen Bären-Ausstecher und ein paar mini M&Ms und Mandeln verwendet.

Ihr Lieben, habt ihr auch schon fleißig Weihnachtsplätzchen gebacken? Wenn ja verschenkt ihr diese dann auch, oder genießt ihr eure Plätzchen lieber selbst? Ich mache beides 😉 aber besonders viel Freude bereitet mir das Verschenken an Freunde, Bekannte und natürlich auch an die Familie.

Die Schoko-Schnee-Berge sind nicht nur für Weihnachten ein Hit sondern können quasi immer gebacken und vernascht werden. Und für die Schokoladen-Liebhaber unter euch sind diese Plätzchen ein Muss 🙂

Einen schönen 1. Advent wünsche ich euch. Ich hoffe ihr genießt den Tag mit ein paar Weihnachtsplätzchen und einer Tasse Tee oder Kaffee. Für alle, die noch ein paar Inspirationen für die heimische Weihnachtsbäckerei benötigen, habe ich hier einige Rezepte aus älteren Beiträgen aufgelistet:

Zur Anleitung und zum Rezept des Schwarz-Weiß-Gebäcks geht es hier lang –>

Ich wünsche euch frohe und besinnliche Weihnachten und zeige euch heute Dank Zuckerpapier24 meine erstellte Weihnachtstorte, denn vor einiger Zeit habe ich ein tolles Testpaket erhalten. Die Zubereitung der Torte, sowie das ganze Rezept, könnt ihr nun hier nachlesen.

Seitenanfang