Kategorie : Gesundes Backen

15 Beiträge

Ihr Lieben,

der goldene Herbst hat begonnen. Es gibt viele leckere Kürbisse wie auch heute in meinen gesunden, low carb Kürbis-Käsekuchen 🙂
Ich wünsche euch ganz viel Freude beim Nachbacken und anschließend beim Vernaschen 🙂

Ihr Lieben,

heute wird es lecker und gesund. Kennt ihr das Buch „Zuckerfrei backen“? Ich habe daraus ein Rezept nach gebacken und ein klein wenig abgewandelt. Denn man kann wirklich auch viele leckere Kuchen und Torten backen ohne dass man weißen Industriezucker verwendet.

Kuchen mit Gemüse? Schmeckt das? Ja, und es geht sogar noch gesund 😉

Das heutige Rezept ist ohne weißen Industriezucker und glutenfrei. Ich habe mich also für eine gesunde Variante zum Schlemmen entschieden. Probiert es mal aus, denn wenn man es nicht weiß, schmeckt man den Unterschied gar nicht.

Hallo ihr Lieben,

da mein letzter „gesunder“ Käsekuchen bei euch so gut angekommen ist, habe ich heute eine low carb Variante mit Himbeeren für euch. Falls ihr kein Fruchtpulver verwenden möchtet, könnt ihr auch Himbeeren pürieren und unter die Hälfte der Creme heben. Das Beste an dem Kuchen ist doch, dass man Naschen kann ohne ein schlechtes Gewissen zu bekommen 🙂

Hallo ihr Lieben,

Habt Ihr Lust auf kleine Party-Brötchen? Heute gibt es eine etwas gesündere Variante mit Dinkel-Vollkornmehl. Ihr könnt natürlich auch anderes Mehl verwenden oder andere Körner unterheben, falls ihr keine Kürbiskerne mögt. Ich wünsche euch viel Spaß beim backen und auf der Party 🙂

Hallo ihr Lieben,

im neuen Jahr beginnen tatsächlich für viele die guten Vorsätze. Damit ihr auf Kuchen nicht verzichten müsst, euch aber trotzdem gesund ernähren wollt, habe ich heute einen gesunden Käsekuchen für euch. Probiert es einfach mal aus 🙂

Hallo zusammen :-),

passend zur Jahreszeit habe ich mir ein gesundes und trotzdem leckeres Kürbiskuchen-Rezept ausgedacht. Die letzten „gesunden“ Kuchen die ich gegessen oder selbst gebacken hatte, waren leider nicht so fluffig, wie man es sonst von einem Rührkuchen gewohnt ist, aber dieses Mal ist mir der Kuchen wirklich gelungen. Durch die gemahlenen Haselnüsse und den Kokosblütenzucker wird der Kuchen saftig und hat eine schöne süße Note. Zimt darf natürlich auch nicht fehlen 😀
Versucht es am besten einmal selbst und lasst es euch – ohne schlechtes Gewissen – schmecken.

Hallo ihr Lieben,

es wird mal wieder Zeit für ein gesundes Rezept. Das Apfel-Cranberry Kompott enthält keinerlei weißen Industriezucker und wurde neben Kokosblütenzucker mit natürlicher Süße wie Zimt und Vanille verfeinert. Also wenn man jetzt nicht sogar zwei Gläschen ohne schlechtes Gewissen verputzen kann, dann weiß ich auch nicht 🙂
Viel Spaß beim Nachbacken.

Gesund und lecker gibt es nicht?

Dann lasst euch heute vom Gegenteil überzeugen. Der Heidelbeer-Kuchen ist sowohl glutenfrei als auch ohne Zucker gebacken. Ihr könnt natürlich selbst entscheiden ob ihr statt Xucker den Kuchen auch anders Süßen möchet, z.B. mit Honig, Zimt, Datteln oder gemahlener Vanille… Da gibt es mittlerweile ja eine ganze Menge 🙂 Wer also sagt, naschen und dann noch ohne Reue geht nicht, der hat meine gesunden Rezepte noch nicht ausprobiert 😉

Hallo zusammen,

heute gibt es ein neues Rezept in der Kategorie „Gesundes Backen“. Man kann nämlich auch auf gesundem Wege genießen und sich das ein oder andere leckere Gebackene gönnen 😉 Ich habe Brownies mit einer Frischkäsecreme gebacken. Probiert das Rezept einfach selbst aus 🙂

Seitenanfang