Hallo zusammen 🙂
Ein Jahr ist wieder vorbei und dieses Jahr Ostern wird es ganz anders als sonst. Wie geht Ihr mit der Corona-Situation um? Seid ihr alleine oder habt ihr Familie, so dass es zu Hause nicht ganz so einsam wird? Für alle, die noch auf der Suche nach einer tollen Motivtorte sind, habe ich heute eine Osterhasen-Torte. Schaut euch die Schritt-für-Schritt Anleitung an, so schwer ist das gar nicht 😉 Viel Spaß

Zutaten:

Boden:

  • 240 g Öl
  • 350 g Zucker
  • 2 Eier (Gr. M)
  • 480 g Buttermilch
  • 2 TL Essig
  • 2 TL Natron
  • 500 g Mehl
  • 80 g Kakao
  • 1 Pck. Backpulver

Fruchtcreme:

  • 100 g Erdbeer-Marmelade
  • 1 Pck. Gelatine Fix
  • 300 g Frischkäse
  • 600 g Sahne
  • 4 EL San-apart
  • etwas Milch zum tränken

Swiss-Meringue-Buttercreme:

  • 9 Eiweiß
  • 240 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 450 g Butter (zimmer-warm)

Dekoration:

  • 750 g weißer Fondant
  • Lebensmittelfarbe
  • etwas rosa und schwarzer Fondant

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 160°C vorheizen und den Boden von zwei Springformen (Ø 20 cm) mit Backpapier belegen.
  2. Danach den Teig am besten 2x zubereiten und jeweils die Hälfte der Zutaten nehmen. Öl, Zucker, Buttermilch und die Eier kurz mit einem Schneebesen verrühren. Das Essig mit Natron in einer kleinen Schüssel mischen und reagieren lassen. Danach zum Teig hinzugeben. Mehl, Kakaopulver und Backpulver mischen und in den Teig füllen. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten und in die Springform geben. Das Ganze für den anderen Teig wiederholen. Die Kuchen für ca. 40-45 Minuten backen und dann abkühlen lassen.
  3. Die Böden jeweils 1-2x waagerecht durchschneiden, je nachdem wie hoch euer Hase werden soll und wie dick ihr die Böden haben möchtet.
  4. Nun die Füllung zubereiten. Dafür frische Erdbeeren waschen, abtrocknen und in Stücke schneiden.Frischkäse mit der Marmelade verrühren, danach die Sahne hinzugeben, kurz einrühren und dann die Gelatine dazugeben und aufschlagen. Wenn ihr merkt, dass die Creme nicht fest genug wird, dann gebt ebenfalls noch San-apart hinzu.
  5. Als nächstes wird der erste Boden auf ein Cakeboard gelegt und ein Tortenring darum gestellt. Tränkt den Boden mit Milch oder Kakao und fügt eine erste Schicht der Creme dünn auf, verteilt ein paar Erdbeeren und bedeckt diese mit der Füllung. Danach kommt der zweite Boden auf die Creme und ihr wiederholt den letzten Schritt so oft ihr wollt – je nach der Menge der Böden und eurer gewünschten Höhe der Torte. Es sollte oben ein Boden als Abschluss bleiben.
  6. Stellt die Torte kühl und bereitet die Buttercreme vor. Hierzu Eiweiß, Salz und Zucker in eine Schüssel geben und über einem heißen Wasserbad unter ständigen Rühren so lange erhitzen, bis die Masse 60°C erreicht hat. Am besten besorgt Ihr euch dafür ein Thermometer. Habt ihr die 60°C erreicht füllt ihr die Creme in eure Rührschüssel. Die Creme wird jetzt 10-15 Minuten mit der Maschine kalt geschlagen. Dabei geht das Volumen der Creme nochmal auf und Ihr seht wie geschmeidig der erste Teil der Swiss Meringue Buttercreme wird.
  7. Schlagt die Creme auf mittlerer Stufe weiter und gebt die zimmer-warme Butter immer in Stückchen dazu. Ist die gesamte Butter drin, schlagt ihr die Creme noch einmal kurz auf. Nun wird mit der Hälfte der Buttercreme die Torte eingestrichen und geglättet, dafür den Tortenring entfernen. Die restliche Buttercreme könnt mit Lebensmittelfarben einfärben, die nachher das Fell/ die Haare des Hasen darstellen.
  8. Stellt die Torte kurz kühl und rollt in der Zwischenzeit den weißen Fondant aus. Dieser wird dann über die gesamte Torte gestülpt, überschüssigen Fondant mit einem Marzipanmesser entfernt und mit einem Glätter glatt gestrichen.
  9. Jetzt heißt es, der Torte Leben einhauchen. Bereitet dafür aus weißem Fondant die Ohren zu und klebt rosa-farbenen Fondant in die Ohren. Eine rosa Kugel wird die Nase 2 kleine weiße Kugeln die Backen. 2 weitere größere Kreise, die etwas breiter ausgerollt und 2x eingeschnitten werden, stellen die Pfoten dar. Für die Augen werden schwarze Fondant-Rollen dünn zwischen den Händen gerollt, genauso macht ihr auch die Wimpern. Alle Teile werden dann mit essbarem Kleber an der Torte befestigt.
  10. Als letztes füllt ihr die gefärbte Buttercreme in einen Spritzbeutel mit einer Tülle eurer Wahl und spritzt dem Osterhasen noch Fell/ Haare auf die Torte und zwischen die Ohren. Fertig 🙂

Foto-Tutorial: