Hallo ihr Lieben,

vor kurzem durfte ich die Schichtkuchen-Blechformen der Firma Zenker testen. Ich hab mich riesig gefreut, als das Paket ankam, denn es gab tatsächlich mehr als eine Rezept-Idee, die ich umsetzen wollte. Heute zeige ich euch, wofür ich mich entschieden habe. Achtung, es wird schokoladig 🙂

Zutaten:

Rührteig:

  • 250 g weiche Butter
  • 250 g weiche Butter
  • 185 g Zucker
  • 1 Pck. Vanille-Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 200 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1/2 Pck. Backpulver

Füllung:

  • 400 g Schlagsahne
  • 400 g Vollmilch Kuvertüre
  • 150 g Erdbeer-Marmelade

Dekoration:

  • 300 g Heidelbeeren
  • Zuckerschrift (fertig zu kaufen, oder selbst gemacht)
  • ggf. Zuckerperlen

Foto-Tutorial:

Zubereitung:

  1. Die Zenker Schicht-Kuchen Blechformen mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.
  2. Als nächstes die Butter mit einem Mixer geschmeidig rühren. Zucker, Vanille-Zucker und Salz hinzugeben und alles gut verrühren. Die Eier nacheinander für etwa 1/2 Minute unterrühren. Mehl mit Speisestärke und dem Backpulver vermischen und am besten in 2 Portionen gesiebt zu dem Teig hinzugeben, bis alles gut vermengt ist.
  3. Danach etwa 1-2 EL des Teiges auf eine Backform geben und mit einem Winkelspachtel verteilen und glattstreichen. Das Ganze wird 8x wiederholt, um insgesamt 8 Böden zu erhalten. Achtet darauf, dass der Teig wirklich dünn auf dem Backpapier in der Form verteilt wird und der Rand ebenfalls genügend Teig bekommt. Andernfalls wird der Rand zu dünn und könnte euch leichter anbrennen.
  4. Die Böden brauchen etwa 8 Minuten im Backofen, bis diese gold-braun gebacken sind. Vor der Weiterverarbeitung komplett abkühlen lassen.
  5. Für die Füllung, am besten am Vorabend, die Ganache zubereiten. Kuvertüre klein hacken und die heiße Sahne darüber gießen. Alles so lange verrühren, bis die gesamte Schokolade geschmolzen ist. Kühl stellen.
  6. Nun den ersten Boden auf eine Tortenplatte legen. Die Ganache aufschlagen und den ersten Boden damit einstreichen. Den zweiten Boden darauf legen, entweder zuerst mit Erdbeermarmelade einstreichen und dann die Schokocreme darauf geben, oder ihr macht es genau andersherum. Kleiner Tipp: Erst die Schokocreme und dann die Marmelade, macht das Verstreichen einfacher 😉
  7. Dann wird der dritte Boden aufgelegt und wieder mit der Schokocreme bestrichen. Wiederholt das Ganze bis ihr beim letzten Boden angekommen seid.
  8. Jetzt müsst ihr die gesamte Torte 1-2 Mal mit der restlichen Ganache bestreichen und glattstreichen. Danach kühl stellen.
  9. In der Zwischenzeit die Heidelbeeren waschen und abtrocknen.
  10. Holt die Torte aus dem Kühlschrank und malt mit einer weißen Zuckerschrift ein Gesicht auf. Die Zuckerschrift gibt es fertig zu kaufen, oder ihr bereitet aus Puderzucker und etwas Wasser eine eigene Zuckerschrift zu. Diese solltet ihr dann in einen Spritzbeutel füllen und vorne ein ganz kleines Loch hineinschneiden.
  11. Die Heidelbeeren werden danach die Haare darstellen und sollten je nach gewünschter Frisur so angebracht werden. Die Zuckerperlen sind für den Ohrring und die Kette. Wer mag kann nun den Rand der Torte mit den übriggebliebenen Heidelbeeren schmücken.
  12. Die Torte am besten bis zum Verzehr kühl stellen 🙂