Kategorie : Einfach so

145 Beiträge

Helau!!!!

Passend zur Weiberfastnacht habe ich ein klassisches Rezept für euch – mini Berliner. Wobei es in Deutschland gar keine einheitliche Bezeichnung gibt. Denn einige von euch kennen das leckere Hefegebäck auch unter Pfannkuchen, Berliner Ballen, Krapfen oder Fastnachtsküchle. Bei mir heißen Sie Berliner 😉
So jetzt aber schnell zum Rezept, damit es neben der Feierei auch etwas zum Naschen gibt:

Hallo zusammen,

heute gibt es ein Rezept aus der letzten Januar Box von meine Backbox. Ein leckeres Roggenbrot. Ich selbst backe regelmäßig Brot, insbesondere mit Dinkel- oder Vollkornmehl und dann gerne auch mit Chiasamen oder leckeren Körnern. Mögt ihr auch gerne Brot? Wenn ihr wollt, stelle ich euch demnächst mein low carb Mandel-Knäckebrot online 🙂
Jetzt aber viel Spaß beim Rezept lesen.

Hallo zusammen,

mir läuft schon beim verfassen, des Beitrags das Wasser im Mund zusammen. Ich habe nämlich vor eine leckere Birnen-Crumble Tarte zu backen. Apfel Crumble kann ja jeder ;). Im Prinzip braucht ihr gar nicht so viel. Einen einfachen Mürbeteig, Birnen und dann noch leckere Streusel. Glaubt ihr nicht? Dann schaut euch doch mein Foto-Tutorial an 🙂

Es gibt Käsekuchen 🙂

Und heute mal eine fruchtige Variante. Wenn ihr Käsekuchen genauso gerne mögt und mal eine andere Komponenten mit einbringen wollt, dann versucht diesen Kuchen doch einfach mal selbst. Ich persönlich finde die Kombi wirklich interessant und lecker.

Gehört ihr zu denen, die gerne Nüsse essen?

Ich muss gestehen, ich habe früher Nüsse nicht gemocht und Nussecken überhaupt nicht. Doch seit einigen Jahren esse ich Nüsse unfassbar gerne und nachdem ich diese Nussecken das erste Mal gebacken habe, war ich richtig süchtig danach. Und so schnelle waren die Nussecken aufgegessen und Neue mussten her :). Ich hoffe euch gefällt das Rezept. Lasst mich gerne wissen, ob ihr auch nicht aufhören konntet welche zu essen.

Hallo ihr Lieben,

noch schnell ein leckeres Rezept von mir. Die Vanille-Zimt-Spekulatius Cupcakes sind gefüllt mit eurer Lieblings Marmelade und das Frosting kann entweder weihnachtlich abgewandelt werden oder ihr lasst es schokoladig, dann passt das Rezept nicht nur zur Weihnachtszeit.

Hallo zusammen,

kennt ihr das auch? Manchmal muss es einfach etwas schneller gehen in der Küche und mit dem Kuchen. Deshalb zeige ich euch heute wie ihr recht flott einen leckeren Kuchen zaubern könnt. Ihr könnt natürlich die Früchte verwenden die Ihr mögt, neben Äpfeln und Cranberries gehen auch Himbeeren, Heidelbeeren oder Birnen. Schaut euch das Rezept an und backt euch ebenfalls einen leckeren Kuchen 🙂

Hm… Käsekuchen geht einfach immer, oder was meint ihr? 🙂

Heute habe ich mal eine Variante mit Streuseln für euch. Ich habe die Idee auf backen.de gefunden, das Rezept aber etwas abgewandelt. Habt ihr ein Lieblings-Rezept bei Käsekuchen? Oder eine besonders leckere Variante? Wenn ja schreibt es mir in die Kommentar, ich bin sehr gespannt.

Jetzt wünsche ich euch aber ganz viel Spaß beim Nachbacken.

Hallo zusammen,

ihr wollt auch einen echten Hingucker als Torte zaubern? Dann habe ich heute etwas für euch. Das Streifenmuster habe ich im Bake-Camp von backen.de gelernt. Dort wurden verschiedene Sessions von Bloggern für Blogger angeboten und die liebe Evelyn im Tortenland hat uns die Torte mit Wow-Effekt gezeigt.

Hallo zusammen,

heute gibt es leckere Apfel-Zimt Wirbel. Schmeckt euch die Kombi aus Apfel und Zimt auch so gut? Ich liebe ja schon normale Zimt-Schnecken aber mit Apfel ist es nochmal etwas ganz anderes. Probiert es einfach aus und sagt mir welche Variante euch besser schmeckt 🙂

Seitenanfang