Ein 3-faches „Helau“ auf alle die gerne backen „Helau“ und alle die, die es gerne essen „Helau“ 🙂

Passend zum Karneval, der 5. Jahreszeit, habe ich einen Kaffee-Kuchen gebacken und diesen mit Masken und „Konfetti“ dekoriert. Ich hoffe ihr feiert schön und genießt es einmal im Jahr in eine ganz andere Rolle schlüpfen zu können?! Welche Kostüme habt ihr euch ausgesucht?

Ihr Lieben 🙂

Passend zu meiner neuen Kategorie „Gesundes Backen“ gibt es heute ein neues Rezept.

Vor einem Jahr habe ich meine Ernährung komplett umgestellt und esse seitdem zuckerfrei und low carb. Der Hintergund ist, dass ich dadurch deutlich weniger Kopfschmerzen und Migräne habe. Ja Zucker und „schlechte“ Kohlenhydrate haben darauf bei mir deutlichen Einfluss gehabt. Dennoch versuche ich meine Leidenschaft für Torten, Süßes und Kuchen trotzdem noch in meinen Alltag zu integrieren. Also keine Sorge, die „normalen, zuckerhaltigen“ Gebäcke wird es weiterhin geben, dann am Cheat-Day 😉  Denn ganz ohne geht einfach nicht 😀

Hallo ihr Lieben,

bei meinem heutigen Testbericht dreht sich alles um die Produkte der Firma Küchle. Ende letzten Jahres hat mich nämlich ein Testpaket erreicht. Ich möchte euch gerne zeigen, wie ich die Produkte ausprobiert und wofür ich diese verwendet habe.

An dieser Stelle ein riesen Danke 🙂 an Küchle, für das tolle Testpaket. Zum einen wurden tatsächlich alte Erinnerungen wachgerufen (Esspapier) und zum anderen war ich insbesondere bei der Bäckerstärke sehr überrascht, dass dieses Produkt auch ein Teil des Produkt-Bestandes ist.

Hallo ihr Lieben, ich bin ganz stolz, dass ich vor kurzem meine erste Tauf Torte backen durfte :-). Die Herausforderung hierbei war für mich insbesondere das Modellieren der Sneaker und des Teddys – Im Übrigen mein erster modellierter Teddy. Zum Rezept und der Anleitung einfach auf den Beitrag klicken 😉

Hallo ihr Lieben 🙂

Heute gibt es zur Abwechslung mal keine Torte, sondern ein Tutorial 🙂 Ich zeige euch wie ihr einen Teddy aus Fondant modelliert, um damit eure Torten zu dekorieren

 

Käsekuchen geht immer. Und heute zeige ich euch ein tolles und recht einfaches Rezept für diesen leckeren Klassiker.

Also Schüsseln raus, Zutaten kaufen und nichts wie ran ans Nachbacken 🙂

Für alle, die es lieber etwas ausgefallener haben möchten, schaut mal hier vorbei: Zebra-Käskuchen, Käseuchen mit Waldbeeren Marmelade und Mohn-Quark-Streuselkuchen

Hallo ihr Lieben,

die heutige Torte ist eher für die fortgeschrittenen Bäcker unter euch. Vielleicht ja auch eine liebevolle Idee für den Valentinstag?! 🙂 Ich hatte wirklich sehr viel Spaß bei der Zubereitung und fand es im Nachhinein gar nicht so schwer
–> Der Todesstern war wirklich komplizierter und aufwendiger. Bin auf euer Feedback gespannt und wünsche euch ganz viel Spaß mit dem Rezept und dem Foto-Tutorial 😀

Hallo ihr Lieben 🙂

Heute zeige ich euch, wie ihr ohne Backen, ein kleines Dessert im Glas zaubern könnt. Die Toffifee Cheesecakes lassen sich auch super vorbereiten und mit Hilfe meines Foto-Tutorials gelingt es wirklich jedem 🙂

Hallo ihr Lieben! Heute hatte ich spontan Lust auf einen Apfelkuchen, so dass ich mir dieses Rezept ausgedacht habe. Das Gute ist, dass der Kuchen nicht schwer zum Nachbacken und auch recht schnell zubereitet ist. Übrigens schmeckt der Kuchen warm mit einer Kugel Vanille-Eis super. Sofern ihr, wie ich, nicht abwarten könnt bis der Kuchen abgekühlt ist 😉

Hallo ihr Lieben 🙂 Heute habe ich ein Rezept für alle, die sich während der Feiertage bewusst ernähren möchten aber dennoch nicht auf das Naschen verzichten wollen. Klingt gut oder? Dann viel Freude beim Nachbacken.

Seitenanfang